Inline-Homogenisator (DH)Homogenisator mit Anschluss für die Zufuhr eines zweiten Rohstoffs in die Scherzone, u.a. zur Nachrüstung bestehender Anlagen. Erhältlich in verschiedenen Baugrößen.

Anwendung:

  • Pulver dispergieren
  • Hot/Cold-Produktion
  • Instantanes Verdünnen von SLS (LES/Texapon) in kaltem Wasser
Inline Homogenisator (DH)

Technologien

Anwendungen

Diverse Anlagen mit Hauptmischer: RW 3.000, RW 2.500, RW 1.000. Vorphasenkessel MV 1.000, MV 500. Simultaner Prozess durch Automatisierung.

Hautpflegeprodukte

LVM 5.000 und LVM 10.000. Vollautomatische rezepturgeführte Steuerung (PROMAS CS Batch). Direkte SLES Verdünnung (Kaltprozess). Inline-Rohstoffdosierung mit Tankfarm. Papierlose Dokumentation.

Shampoo/Duschgel/Conditioner

LVM 5.000 und LVM 10.000. Vollautomatische rezepturgeführte Steuerung (PROMAS CS Batch). Hot/ Cold Verfahren für schnellstmögliche Emulsionsbildung bei großen Chargen. Inline-Rohstoffdosierung mit Tankfarm.

Sonnensprays/Rasierschäume/Deo Roll-on

Hauptmischer RW 5.000. Vorphase MV 5.000. Lagertank 10 x 5.000. CIP/SIP. Total CIP. PROMAS CS Batch.

Sonnenschutzcreme

Hauptmischer RW 3.000 S. Vorphase 2 x MV 1.500. PROMAS CS Batch. Total CIP.

Cremes/Lotions

RW 600 CD mit integriertem Homogenisator. 400 Liter Vorphase. Inline-Dosierung. Transferleitungen. CIP/SIP.

Nanoemulsionen

Hauptmischer RW 2.000 CD. Vorphase MV 1.200. PROMAS CS Batch. VE-Wasser-Dosierung. Direkte Pulverbenetzung unter Flüssigkeitsspiegel.

Suspensionen

Ex-Schutz Zone 1. IQ/OQ. CFR 21 Part 11 Softwarequalifizierung. Rezepturgeführte Steuerung (PROMAS CS Batch). Total CIP.

Pharmazeutische Cremes

Hauptmischer LVM 4.000. Vorphase MV 3.000.

Silikonöle

Weitere Produkte

Back to Top